SpVgg-Hauptseite
SpVgg-Hauptseite
Auto Raab

Kein zweites Jahr Götz in Pfreimd

Geschrieben von SpVgg am 22.04.18 um 20:07 Uhr •

Eine Saison, die vor Beginn als Umbruchssaison erwartet wurde, die Abgänge von Leistungsträgern verleiteten zahlreiche Fußballkenner dazu, der SpVgg ein schweres Jahr vorherzusagen. Heute stehen die Pfreimder im oberen Teil der Tabelle, waren zwischenzeitlich sogar Tabellenführer und heißdiskutierter Titelaspirant. Dennoch gehen die SpVgg Pfreimd und Trainer Alexander Götz  zum Saisonende getrennte Wege.

Die Abteilungsleitung um Stefan Mohaupt sah es am Freitagabend, ungeachtet der aktuellen Situation, als richtig diesen Schritt zu gehen. Es waren keine tiefgründigen Motive die zu dieser Entscheidung führten. In Pfreimd hat sich einfach nicht der seit Jahren bekannte und gelebte Wohlfühlfaktor eingestellt, der für das erfolgreiche Konzept des unbezahlten Fußballs bei der SpVgg unabdingbar und überlebenswichtig ist.

Für die Verantwortlichen steht nun primär die Regelung der Trainernachfolge von Alexander Götz im Vordergrund. Trainer und Mannschaft richten gemeinsam den Blick auf einen erfolgreichen Abschluss der Restsaison

Alexander Götz ab kommender Saison Trainer in Pfreimd

Geschrieben von SpVgg am 17.01.17 um 20:13 Uhr •

SpVgg Pfreimd und Götz freuen sich auf die Zusammenarbeit

Die Weichen für die kommende Saison sind bei der SpVgg Pfreimd seit dem letzten Wochenende gestellt. Alexander Götz und die sportliche Führung der SpVgg arrangierten sich auf einen übereinstimmenden sportlichen Zukunftsplan der Fußballer. Als Ziel einigte man sich darauf mit der SpVgg auch weiterhin eine gute Partie in der Bezirksliga zu spielen. Götz sieht die Ausgangssituation und das vorhandene Umfeld seiner zukünftigen Wirkungsstätte als optimal für die gemeinsame Planung an. Die Erfahrungen seiner bisherigen Trainerstationen in Oberviechtach und Gleiritsch und vor allem aus seinen Stationen als Spieler, unter anderem in der Landesliga, werden der jungen Pfreimder Mannschaft sicher hilfreich bei der Weiterentwicklung sein. Götz freut sich “auf die Arbeit mit einer Bezirksligamannschaft” und sieht seine große Herausforderung darin “den erfolgreichen Trend trotz der zukünftig fehlenden Spielertrainer Most/Zechmann fortzusetzen”. Auch die “Zweite” der SpVgg, die sich aktuell auf einem Mittelfeldplatz in der Kreisklasse wiederfindet, hat allen Grund optimistisch in eine erfolgreiche Zukunft zu blicken. Ihr Trainer Tobias Bernklau hat für eine weitere Spielzeit zugesagt. In Pfreimd läuft es somit auch zukünftig rund.

Hochgeladene Bilddatei

Von links: Gerhard Strehl (3. Vorstand), Richard Stich (stellv. Spartenleiter), Alexander Götz, Stefan Mohaupt (Spartenleiter), Tobias Bernklau, Johannes Armer (stellv. Spartenleiter), Bernhard Weiß (2. Vorstand), Wolfgang Strehl (1. Vorstand)

Stadtmeisterschaft im 11-Meter-Schießen

Geschrieben von SpVgg am 13.06.16 um 16:56 Uhr •

Einladung zur „6. offenen Stadtmeisterschaft“ im Elfmeterschießen der SpVgg Pfreimd - Abteilung Fußball

am Samstag, den 25. Juni 2016

 auf dem Sportgelände der SpVgg Pfreimd

Beginn: 13:00 Uhr - Geldpreise zu gewinnen

Teilnahmeberechtigt ist jeder Verein, Organisation, Firma, Straßenzug, Gruppierung oder Personenvereinigung (Teilnehmerzahl 5 oder 6, Mindestalter 14 Jahre)

nähere Auskunft und Anmeldung bei Stefan Mohaupt, Telefon: 09606/914953 bzw. 0170/1853141

oder Bernhard Weiß, Telefon 09606/8280 bzw. 0170/5160438.

Einladung zur JHV der Sparte Fussball

Geschrieben von SpVgg am 07.06.16 um 17:12 Uhr •

Die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen findet am Freitag, 17.06.2016 im Sportheim der Fußballer statt.

Beginn ist um 20:00 Uhr

Tagesordnungspunkte: Begrüßung, Grußworte, Protokollverlesung der letzten JHV, Berichte der Spartenleitung, der Jugendleitung, der einzelnen Mannschaften, Kassier, Kassenprüfer, Entlastung, Einführung Spartenbeitrag, Neuwahlen, Sonstiges.

6. BAYERISCHER ABEND

Geschrieben von SpVgg am 03.02.16 um 21:33 Uhr •

Bayerischer Abend 
 

Hallenmeisterschaft: Gruppen für Lotto Bayern Hallencup ausgelost

Geschrieben von SpVgg am 20.01.16 um 20:18 Uhr •

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat in Hallbergmoos die Gruppen für die Bayerische Hallenmeisterschaft der Herren ausgelost. Am Samstag, den 23. Januar (ab 15 Uhr) spielen der SSV Jahn Regensburg (Tabellenführer Futsal-Bayernliga) und die sieben Bezirksmeister in der Hallberghalle um den Lotto Bayern Hallencup 2016. In Gruppe A treffen die Regensburger auf die Bayernligisten 1. FC Sand und VfL Frohnlach und den Bezirksligisten 1. FC Passau. Der oberbayerische Bezirksmeister 1. FC Penzberg (Kreisliga) bekommt es in Gruppe B mit Landesligist Dergahspor Nürnberg sowie den Bezirksligisten SpVgg Pfreimd und DJK SV Ost Memmingen zu tun. "Viele Vereine nehmen Futsal mehr und mehr an. Das spielerische Niveau ist unheimlich gestiegen, deshalb erwarte ich ein hochklassiges Turnier. Besonders auf den Vergleich Fußball-Bayernliga gegen Futsal-Bayernliga bin ich gespannt", betonte Verbands-Spielleiter Josef Janker bei der Auslosung im Rathaus.

Die Gruppen im Überblick:

Gruppe A: 1. FC Sand (Bayernliga), VfL Frohnlach (Bayernliga), 1. FC 1911 Passau (Bezirksliga), SSV Jahn Regensburg (Futsal-Bayernliga)

Gruppe B: SpVgg Pfreimd (Bezirksliga), Dergahspor Nürnberg (Landesliga), 1. FC Penzberg (Kreisliga), DJK SV Ost Memmingen (Bezirksliga)

klicken zum Vergrößern
Gute Stimmung bei der Auslosung in Hallbergmoos: Bürgermeister Harald Reents und Verbands-Spielleiter Josef Janker

"Sportliche Leckerbissen zu erwarten"

Bürgermeister Harald Reents erklärte: "Wir haben viele fußballbegeisterte Menschen in Hallbergmoos, die, denke ich, zahlreich in die Halle kommen werden. Für unsere Gemeinde ist das Turnier eine tolle Sache. Sportlich sind sicher einige Leckerbissen zu erwarten." Auch BFV-Bezirks-Spielleiter Wolf-Peter Schulte verspricht sich attraktive Partien und hat einen klaren Favoriten: "Ich glaube, Jahn Regensburg wird dem Hallencup seinen Stempel aufdrücken."

Bei der Bayerischen Hallenmeisterschaft der Herren wird Hallenfußball nach FIFA-Regeln gespielt (u.a. ohne Bande, Handball-Tore, kumulierte Fouls, sprungreduzierter Futsal-Ball). Seit 2002 ist Lotto Bayern offizieller Namensgeber und Förderer des Hallencups, sowohl auf Kreis- und Bezirksebene als auch bei der Endrunde. "Wir wollen in ganz Bayern Präsenz zeigen und nicht nur den Spitzensport, sondern auch die Amateurfußball-Vereine unterstützen", sagte Bezirksstellenleiter Christian Rose.

Der Lotto Bayern Hallencup startet am Samstag, den 23. Januar um 15 Uhr mit dem Bayernliga-Duell VfL Frohnlach gegen den 1. FC Sand.

Noch bis Mittwoch: Gruppentickets für einen Euro

Der Eintritt für Erwachsene beträgt 5 Euro (ermäßigt: 4 Euro), für Kinder bis 6 Jahre ist der Eintritt frei. Bis einschließlich Mittwoch bietet der BFV unter: www.bfv.de/tickets zudem noch Gruppentickets für 1 Euro pro Karte an (Mindestabnahme: 10 Tickets).

Liveticker und BFV.TV-Sondersendung zum Hallencup

Von allen Partien berichtet der BFV auch im Liveticker, abrufbar über die BFV-App oder den Ergebnisbereich auf der BFV-Homepage.

Die Höhepunkte der 34. Bayerischen Hallenmeisterschaft der Herren um den Lotto Bayern Hallencup zeigt "BFV.TV - Das Bayerische Fußballmagazin" in einer Sondersendung am Sonntag (24. Januar) ab 20 Uhr auf BFV.TV.

Den Spielplan und die Turnierbroschüre finden Sie hier.

Stele für Ballpumpe

Geschrieben von SpVgg am 20.09.15 um 9:48 Uhr •

Recht herzlicher Dank an die Firmen Elektro Hägler und Thorin Lichtwerbung GmbH & Co.KG für die Spende einer  Stele!

 

Logo Hägler          Logo Thorin  


Stele

Ballschrank

Geschrieben von SpVgg am 20.09.15 um 9:41 Uhr •

Recht herzlicher Dank an die Firma Maturo GmbH für die Spende eines Ballschrankes!  


Maturologo

 

Ballschrank

Spiel gegen SC Luhe-Wildenau entfällt

Geschrieben von SpVgg am 08.08.15 um 21:09 Uhr •

 

Das Spiel gegen Luhe entfällt wegen Spielermangel von Luhe.

 

Bayerischer Abend

Geschrieben von Christian Most am 05.03.15 um 10:47 Uhr •

Hochgeladene Bilddatei